Die Bürger red´ Aktion     Home of Leserbrief


SymbolBenutzer
SymbolKontaktSymbolAdressenschwSymbolA ZschwSymbolA ZschwSymbolSuchenSymbolMenue

10 000 Original-Leserbriefe von mehr als 700 Demokraten. 90 mit Bild.
Nicht gekürzt. Unz
ensiert. Woke-,  Gender-, KI- und Hasslos. 
Machen Sie mit?
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Gedruckte Beiträge aus allen Briefen unseres Autors Dr. med. Christoph Hilsberg

  • Gedruckt in der NOZ

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Zur aktuellen Diskussion

    über eine Corona- Impfpflicht:  

    Hundertausende Tote durch Corona.

    Der Staat ist verpflichtet, seine Bürger zu schützen!

    Die einzige Chance hierfür besteht in der

    Grundimmunisierung der Bevölkerung.

    Da es freiwillig nicht klappt,

    muss der Staat durchgreifen:

    Sofortige gesetzliche Impfpflicht und

    wer ab 1. Januar ungeimpft erkrankt,

    muss die Kosten für die Behandlung selbst

    ...
  • Eltern sollen für Kinder abstimmen (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist
    NOZ vom 14.07.2020.
    Es geht um die Stimmen von ca 13,5 Millionen Kindern und Jugendlichen. sie werden in der Politik mit nichts berücksichtigt. Ein unhaltbarer Zustand, wie wir heute wissen. Weil es keine Lobby für die Interessen dieser jungen Menschen, der einzigen Ressource, die Deutschland hat, gibt. Läuft im deutschen Bundestag noch irgendetwas ohne Lobbyeinfluß, "Lobbypflege" d.h. ohne Bestechlichkeit, Korruption? Wenn sich eine partei-übergreifende Initiative für Stimmberechtigung der Kinder über die Eltern und eine Herabsetzung des Wahlalters auf 16 Jahre im Bundestag vor ca 20 Jahren durchgesetzt hätte, hätten wir jetzt nicht eine derartige Katastrophe in der Kinder-und Jugendpolitik.,insbesondere keine...
  • Schwabach: „Der Quantensprung“ (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Nürnberger Zeitung vom 07.07.2020
    zum Artikel „Der Quantensprung“ im Tagblatt von heute

    Jetzt oder nie! Die Zukunft des öffentlichen Personennahverkehrs außerhalb des gut versorgten VGN-Kerngebietes Nürnberg-Fürth-Stein, also des ländlichen Bereiches zu dem auch Schwabach gehört, wird sich wohl noch in 2020 entscheiden.
    Wer es ernst meint mit echten Alternativen zum sogenannten Individualverkehr, der muss das 365-EURO-TICKET für den Gesamtraum auf dem Schirm haben. Oberbürgermeister Reiß will diesen Weg wohl gehen, das stimmt hoffnungsvoll. Nun

    ...
  • Das 500 Milliarden – Hilfspaket von Emmanuel Macron und Angela Merkel (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Hamburger Morgenpost vom 25.05.2020 und Ostsee-Zeitung vom 28.05.2020 laut genios.de.
    Mehr info nicht bekannt.

    Präsident Macron und Kanzlerin Merkel haben mit ihrem 500 Milliarden (T)Euro – Programm Geister gerufen, die sie nie mehr loswerden. Nämlich die Vergemeinschaftung von Staatsschulden, auch wenn man das noch verschämt tarnt. Dies hätte die Kanzlerin nie zulassen dürfen.

    Es war doch klar, dass darauf, bis auf wenige Ausnahmen wie die Österreicher und die Niederländer, diejenigen Staaten warten, denen das Wasser noch mehr bis zum Hals steht als Deutschland selbst. Frankreich ist eines davon.

    ...
  • Der überfällige Abzug der amerikanischen Atomwaffen

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Zitat aus den Medien: SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich erklärt die US-Atomwaffen in Deutschland zu einem Sicherheitsrisiko. Er will die Stationierung beenden. 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat die SPD den Abzug aller US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert. „Atomwaffen auf deutschem Gebiet erhöhen unsere Sicherheit nicht, im Gegenteil“, sagte SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich dem Tagesspiegel am Sonntag. „Es wird Zeit, dass Deutschland die Stationierung zukünftig ausschließt“. Der SPD-Politiker fügte hinzu: „Das haben schließlich auch andere Staaten getan, ohne dabei die Nato infrage zu stellen.“ Zur Begründung verwies der SPD-Fraktionschef vor allem auf die neue Nuklearstrategie von US-Präsident Donald

    ...
  • Dauerpräsenz des bayerischen Ministerpräsidenten in den deutschsprachigen Medien (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Thüringische Landeszeitung vom 05.05.2020 laut genios.de.
    Mit Herrn Dr. Söder haben die Bayern nicht nur einen exzellenten Selbstdarsteller, mit ihm haben sie endlich auch wieder einen König, Markus I. Zumindest hat man das Gefühl, dass ihnen ein solcher seit rund 102 Jahren abgeht. Ansonsten könnten sie einem Mann wie Söder, der doch nichts anderes als die deutsche Kanzlerschaft im Sinn hat, keine derartige Bühne bieten. Egal, ob das nun im Zusammenhang mit der Corona - Krise steht oder nicht. Aber auch im sogenannten Freistaat sehnen sich halt offensichtlich viele wieder nach der alten Größe und mehr Einfluss, repräsentiert durch eine

    ...
  • Zur laufenden Diskussion um den Gesichtsmaskenzwang (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Märkische Oder Zeitung vom 28.04.2020 laut genios.de Mehr Info nicht bekannt
    Die Diskussion um den sogenannten Maskenzwang reißt nicht ab. Nun hat sich auch die Münchner Landesregierung unter Führung von Herrn Dr. Markus Söder für die verbindliche Maskeneinführung ab dem 27. April 2020 im Freistaat entschlossen. Ob das gut oder schlecht oder unbedingt notwendig ist, das kann doch die Masse der Menschen nicht wirklich beurteilen. Wichtig ist, dass man die Akzeptanz für das Tragen der Maske erhöht. Denn viele haben nach der nun schon so lange anhaltenden dunklen Coronaphase einfach die Nase voll und sehnen sich nach einem Ende dieses Alptraums. Und nun

    ...
  • Interview mit Minister Altmaier in der BamS von heute (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Bams vom 26.04.2020 laut genios.de, gekürzt, mehr INFO nicht bekannt.
    Wirtschaftsminister Altmaier muss natürlich Optimismus ausstrahlen. Das erwartet man einfach von einem Mann in seiner Position. Er weiß aber auch, dass die Schulden bereits jetzt so astronomisch hoch sind, dass sie nie mehr zurückbezahlt werden können. Das erneute durchstarten der Notenpressen muss nun mittelfristig im Staatsbankrott und einer Währungsreform münden. Mit dieser Hypothek zu leben, dass ist sicher auch für einen Bundesminister nicht leicht, da durch die Coronakrise und dem sogenannten Lock-Down noch die Zukunft etlicher Folgegenerationen gefährdet wird. Von daher ist die

    ...
  • Verlängerung der Kontaktsperre (3x gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    AZ und Berliner Kurier, Hamburger Morgenpost vom 04.04.2020 laut genios.de. Mehr Info nicht bekannt
    Zur Berichterstattung über die Verlängerung der Kontaktsperre in Deutschland zur Vermeidung der weiteren Corona – Ausbreitung

    Man muss einfach versuchen, das positiv und nicht allzu eng zu sehen. Durch den erzwungenen Rückzug in die Privatsphäre steigt erfahrungsgemäß die Geburtenrate. Und mehr Babys sind nun wirklich ein Gewinn. Allerdings sind dadurch ja automatisch Verstöße gegen das Kontaktverbot belegt. Hoffentlich müssen dann die Eltern nicht auch noch Bußgelder bezahlen...

    ...

  • Zur laufenden Berichterstattung über den Corona – Virus (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Nürnberger Zeitung vom 23.03.2020 laut genios.de. Mehr Info nicht bekannt

    Das Coronavirus hat längst eine eigene Dynamik entwickelt. Die Wahrnehmung des Themas schwankt bei vielen zwischen Bedrohung und Hype (Hype = in den Medien und von der Politik aufgebauschtes Thema).
    Die eigentliche Gefahr geht aber nicht von einer möglichen Ansteckung, die sicher möglich ist, sondern vom Umfang der politischen Reaktionen aus. Das sind zum einen die Beschränkungen der Bewegungs-, Reise- und Versammlungsfreiheit. Regierungen können damit testen, wie man Bürger in eventuellen Bedarfsfällen kontrolliert und sehen

    ...
  • ÖPNV für einen Euro pro Tag? (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist



    Nürnberger Nachrichten vom 24.02.2020 laut Herrn Reis. Mehr Info im Artikel
    Seit den 1950er Jahren standen in Schwabach und dem Rest der Republik die Ampeln nur für die Autos auf „grün“. Der ÖPNV hatte seinen Platz am Katzentisch der Personenbeförderung. Die Autoindustrie und ihre Lobbyisten hatten die Welt fest im Griff. Nun scheint langsam etwas Bewegung in diese einseitige Ausrichtung zu kommen. Besser spät als nie. Immerhin. Hoffentlich sind diese Aktivitäten nicht nur den nahenden Kommunalwahlen, sondern einem echten Umdenken geschuldet. Von einem wirklichen Durchbruch zu

    ...
  • Initiative der Bekämpfung eines möglichen Tempolimits auf deutschen Autobahnen durch die CSU (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Az vom 05.02.2020 laut genios.de. Mehr Info nicht bekannt

    Schade. Die CSU gab sich mit ihrem neuen Vorsitzenden Herrn Dr. Söder eine Zeit lang modern und ökologisch. Das längst überfällige Tempolimit im Raserparadies Deutschland, das neben dem Umweltschutz auch die Verkehrssicherheit verbessern würde, bekämpft die CSU aber nun. Vom sinngemäßen Slogan „Vollgas für alle“ verspricht man sich wohl Wählerstimmen bei den nahenden und für die CSU äußerst wichtigen bayerischen Kommunalwahlen. Marschiert Söders Partei nun wieder hinter die teils reaktionären Linien zurück, die seinerzeit von seinen Vorgängern gezogen wurden? Genau danach sieht es im

    ...
  • Die beharrliche Ablehnung eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen durch Verkehrsminister Scheuer (2x gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist


    Münchner Abendzeitung und Ostseezeitung vom 28.12.2019 laut Genios.de:Mehr info nicht bekannt.
    Verkehrsminister Scheuer muss sich, wie auch seine Kabinettschefin Merkel spätestens seit 2015, fragen lassen, wem er wirklich dient. Dem deutschen Volk, auf das er ja seinen Amtseid abgelegt hat, wohl kaum. Denn es ist ja nicht nur allein die Tatsache, dass Scheuer, auch Roller-Andi genannt, von einem Fettnäpfchen, das er selbst aufgestellt hat, in das nächste tritt, sondern dass er wider besseres Wissen auch noch Regelungen verhindert, die auf der Welt längst gesetzt und in der Bundesrepublik schon lange überfällig sind. Das sogenannte Tempolimit

    ...
  • Verbrechen an Augsburger Feuerwehrmann (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Märkische Allgemeine vom 14.12.2019 laut genios.de. Mehr info nicht bekannt.
    Die Bayern und wohl auch viele Menschen außerhalb des Freistaats sind in eine Art Schockstarre verfallen. Da wird am Rande des Augsburger Weihnachtsmarkts ein Feuerwehrmann von einem 17-jährigen erschlagen und wieder einmal bleibt der Öffentlichkeit nichts anderes übrig als dem Opfer zu gedenken und zu hoffen, dass es einem nicht einmal selbst trifft. Und erneut stellen sich auch jetzt die immer wieder viel diskutierten Fragen: A) Warum lässt der deutsche Staat zu, dass bei uns Leute mit drei Staatsangehörigkeiten unterwegs sind? Hat jemand mit X Pässen auch einen deutschen Ausweis, dann kann man ihn doch

    ...
  • AfD – Parteitag in Braunschweig (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Saarbrücker Zeitung. Mehr Info nicht bekannt.

    AfD – Parteitag in Braunschweig. Mit Tino Chrupalla verjüngt sich der AfD – Vorstand deutlich. Ob’s hilft bleibt offen. Denn das politische Wohl und Wehe der Blauen hängt an der „wir schaffen das“ – Kanzlerin aus der Hamburger Uckermark. Scheidet Merkel einmal aus dem Amt, was wohl noch eine gefühlte Ewigkeit dauern wird, droht der AfD der politische Absturz. Es bleibt dann aber offen, ob das dem Land gut tut. Denn diese Wähler werden größten Teils nicht mehr zu den etablierten Parteien zurückkehren. Verbleibt als Braunschweiger Parteitagsfazit: Schau me mal.

    Claus

    ...
  • Berichterstattung über den 30. Mauerfalljahrestag Teil2 (6x gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    AZ München, Dolomiten Bozen, Osterländer Volkszeitung, Oschatzer Allgemeine Zeitung, Leipziger Volkszeitung, Döbelner Allgemeine Zeitung vom 18.11.2019 laut Genios.de. Mehr info nicht bekannt.

    Die Mauer fiel vor 30 Jahren. Ein Segen für Deutschland und ein Sieg der Freiheit über die Willkür des totalitären DDR - Staates. Und trotzdem ist die Bundesrepublik in einer ganz besonderen Art und Weise noch immer geteilt. Im Pensionsschlaraffenland leben die Beamten mit einer durchschnittlichen Monatspension von Euro 2930,-- und dem gemeinen DR-Rentner kommen gerade mal Euro 906,-- monatlich zu (Quelle: Bild am Sonntag vom 10.11.2019). So eine Gemeinheit, ungerechter geht‘s einfach nicht mehr. Fazit: Auch diese Art

    ...
  • "Was soll falsch daran sein, eine GRUND-Rente zu garantieren?“ (gedruckt)BamS vom 10.11.2019

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Bild am Sonntag vom 16.11.2019, gekürzt. Mehr Info nicht bekannt.

    Deutschland ist also noch immer geteilt und zwar ganz extrem. Im Pensionsschlaraffenland leben die Beamten mit einer durchschnittlichen Monatspension von Euro 2930,-- und dem gemeinen DR-Rentner kommen gerade mal Euro 906,--monatlich zu. So eine Gemeinheit, ungerechter geht‘s einfach nicht mehr!

    Claus Reis

  • “Gefährliche Verdrossenheit“ und „Angriffsobjekt Bürgermeister“ (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist

    Nürnberger Nachrichten vom 19.10.2019 laut Herrn Reis. Mehr Info nicht bekannt.
    Klar, ein Bürgermeister steht immer im Rampenlicht. Aber er hat auch Macht und Einfluss und schlecht bezahlt ist der Posten ja auch nicht. Bekommt ein hauptberuflicher Kleinstadtbürgermeister mit rund 40000 Einwohnern nicht eine Besoldung gemäß Gruppe B2 der Besoldungstabelle zzgl. der Zuschläge? Nachzulesen ist das im Detail in der bayerischen Besoldungsordnung. Für mimosenhafte Weinerlichkeit besteht also kein Grund. Und wer austeilt, der muss bekanntlich auch einstecken können. Auch das gehört zum Job eines Bürgermeisters. Und das ist nicht mehr als gut und richtig. Das Problem liegt doch eher darin, dass ein hauptamtlicher

    ...
  • FYI: Leserbrief zur vom EUGH verworfenen PKW-Maut (gedruckt)

    • Hinweis der Bürgerredaktion: Sie lesen einen ungekürzten, unzensierten Originalleserbrief. Die Bürgerredaktion.de ist neutral. Verantwortlich für den Inhalt (auch der Kommentare) ist ausschließlich der Autor oder die Autorin. Gedruckter Text ist farbig. Bewerten können Sie am Ende des Beitrags. Auf der Frontseite der Bürgerredaktion wird maximal ein Artikel des jeweiligen Autors angezeigt. Wenn Sie INFO zum Autor wollen, auch alle seine weiteren Artikel, klicken Sie bitte unten bei den Schlagwörtern den Namen. Ende des Hinweises. Dieser Leserbrief ist



    Abendzeitung München laut genios.de

    Eine alte Redewendung lautet „Die Suppe, die man sich einbrockt, muss man auch auslöffeln.“. Wer aber meint, dass das auch für die horrenden Kosten der höchstrichterlich verworfenen PKW-Maut der Bundesregierung, und einem besonderen Steckenpferd der CSU, gilt, wird sich wieder einmal getäuscht sehen. Der Schuss mit der sogenannten Ausländermaut ging zwar in einem Rahmen nach hinten los, dass man es eigentlich noch auf dem Zugspitzgipfel knallen hören müsste. Aber nach dem für die Politik andere Regeln als für normal sterbliche Bürger gelten, wird wieder einmal der deutsche Steuerzahler die besagte Suppe auslöffeln müssen.

    ...

Zeitungsportal der Leserbriefe druckenden Zeitungen

Aktuellste Informationen aus 110 großen deutschsprachigen Zeitungen? Direkt mit einem Klick zum Internetauftritt der Zeitung? Sofort und ohne Umwege einen Leserbrief an diese Zeitung schreiben? Klicken Sie drauf! Sie können dann auch sehen, ob und welchen Leserbrief die jeweilige Zeitung von den Artikeln der Autoren der Bürgerredaktion.de gedruckt hat und wie viel davon.

Adressliste von 120 Zeitungen, die Leserbriefe drucken


Bitte beachten Sie, dass Artikel, die älter als vier Jahre sind, nur angemeldeten Besuchern angezeigt werden.

Alle gedruckten Artikel in der Augsburger Allgemeinen. Zur Homepage der Augsburger Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der Augsburger Allgemeinen. Zur Homepage der Augsburger Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der AZ Namibia. Zur Homepage der AZ Namibia. Alle gedruckten Artikel in der Badischen Zeitung. Zur Homepage der Badischen Zeitung. Alle gedruckten Artikel im Bayernkurier. Zur Homepage des Bayernkurier. Alle gedruckten Artikel im Berliner Kurier. Zur Homepage des Berliner Kurier. Alle gedruckten Artikel in der Berliner BZ. Zur Homepage der Berliner BZ. Alle gedruckten Artikel in der Berliner Morgenpost. Zur Homepage der Berliner Morgenpost. Alle gedruckten Artikel im Bersenbrücker Kreisblatt. Zur Homepage des Bersenbrücker Kreisblatt. Alle gedruckten Artikel in der Bild. Zur Homepage der Bild. Alle gedruckten Artikel in der Bild am Sonntag. Zur Homepage der Bild am Sonntag. Alle gedruckten Artikel in den Bramscher Nachrichten. Zur Homepage der Bramscher Nachrichten. Alle gedruckten Artikel in der Braunschweiger Zeitung. Zur Homepage der Braunschweiger Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Deister Weser Zeitung. Zur Homepage der Deister Weser Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Zur Homepage der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Alle gedruckten Artikel in den Dolomiten (I). Zur Homepage der Dolomiten (I) Alle gedruckten Artikel im Donaukurier. Zur Homepage des Donaukurier. Alle gedruckten Artikel in den Dresdner Neuesten Nachrichten. Zur Homepage der Dresdner Neuesten Nachrichten Alle gedruckten Artikel im Echo. Zur Homepage des Echo. Alle gedruckten Artikel in der Ems Zeitung. Zur Homepage der Ems Zeitung. Alle gedruckten Artikel im Focus. Zur Homepage des Focus. Alle gedruckten Artikel in der Frankfurter Allgemeinen. Zur Homepage der Frankfurter Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der Frankfurter Neuen Presse. Zur Homepage der Frankfurter Neuen Presse. Alle gedruckten Artikel in der Frankfurter Rundschau. Zur Homepage der Frankfurter Rundschau. Alle gedruckten Artikel in der Freien Presse Chemnitz. Zur Homepage der Freien Presse Chemnitz. Alle gedruckten Artikel in der Gifhorner Rundschau. Zur Homepage der Gifhorner Rundschau. Alle gedruckten Artikel im Hamburger Abendblatt. Zur Homepage des Hamburger Abendblatt. Alle gedruckten Artikel in der Hamburger Morgenpost. Zur Homepage der Hamburger Morgenpost. Alle gedruckten Artikel im Hanauer Anzeiger. Zur Homepage des Hanauer Anzeigers. Alle gedruckten Artikel in den Helmstedter Nachrichten. Zur Homepage der Helmstedter Nachrichten Alle gedruckten Artikel in der Hertener Allgemeinen. Zur Homepage der Hertener Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der HNA. Zur Homepage der HNA (Hessische Niedersächsische Allgemeine) Alle gedruckten Artikel im Höchster Kreisblatt. Zur Homepage des Höchster Kreisblatt

Alle gedruckten Artikel in der Jüdischen Allgemeinen Zeitung. Zur Homepage der Jüdischen Allgemeinen Zeitung Alle gedruckten Artikel in den Kieler Nachrichten. Zur Homepage der Kieler Nachrichten Alle gedruckten Artikel im Kölner Stadtanzeiger. Zur Homepage des Kölner Stadtanzeiger. Alle gedruckten Artikel in der Kölnischen Rundschau. Zur Homepage der Kölnischen Rundschau Alle gedruckten Artikel in der Kronenzeitung (A). Zur Homepage der Kronenzeitung (A) Alle gedruckten Artikel im Kurier. Zur Homepage des Kurier Alle gedruckten Artikel in der Lausitzer Rundschau. Zur Homepage der Lausitzer Rundschau. Alle gedruckten Artikel in der Leipziger Volkszeitung. Zur Homepage der Leipziger Volkszeitung. Alle gedruckten Artikel in der Lingener Tagespost.  Zur Homepage der Lingener Tagespost. Alle gedruckten Artikel in der Märkischen Allgemeinen.  Zur Homepage der Märkischen Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der Märkischen Oderzeitung  Zur Homepage der Märkischen Oderzeitung. Alle gedruckten Artikel in der Main Post.  Zur Homepage der Main Post.  Alle gedruckten Artikel in der Marler Zeitung.  Zur Homepage der Marler Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Meppener Tagespost.  Zur Homepage der Meppener Tagespost. Alle gedruckten Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung .  Zur Homepage der Mittelbayerischen Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung .  Zur Homepage der Mitteldeutschen Zeitung. Alle Artikel gedruckt im Münchner Merkur. Zur Homepage des Münchner Merkur. Alle Artikel gedruckt in der Nassauischen Neuen Presse. Zur Homepage der Nassauischen Neuen Presse Alle gedruckten Artikel in der Neuen Osnabrücker Zeitung.  Zur Homepage der Neuen Osnabrücker Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Neuen Presse Hannover.  Zur Homepage der Neuen Presse Hannover. Alle gedruckten Artikel in der Zeitung Neues Deutschland.  Zur Homepage der Zeitung Neues Deutschland. Alle gedruckten Artikel in den Neuesten Norddeutschen Nachrichten.  Zur Homepage der Neuesten Norddeutschen Nachrichten. NWZ80.png Alle gedruckten Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung.  Zur Homepage der Neuen Zürcher Zeitung. Alle gedruckten Artikel im Nordkurier.  Zur Homepage des Nordkurier. Alle gedruckten Artikel in der Nürnberger Zeitung.  Zur Homepage der Nürnberger Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Oschatzer Allgemeinen.  Zur Homepage der Oschatzer Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der Osterländer Volkszeitung.  Zur Homepage der Osterländer Volkszeitung. Alle gedruckten Artikel in der Ostsee Zeitung.  Zur Homepage der Ostsee Zeitung. Alle gedruckten Artikel in den Zeitungen OVB.  Zur Homepage der OVB Zeitungen. Alle gedruckten Artikel in der  Passauer Neuen Presse.  Zur Homepage der Passauer Neuen Presse. Alle gedruckten Artikel in den Peiner Nachrichten.  Zur Homepage der Peiner Nachrichten. Alle gedruckten Artikel in der Zeitung Der Prignitzer. Zur Homepage der Zeitung Der Prignitzer. Alle gedruckten Artikel in der  Recklinghäuser Zeitung.  Zur Homepage der Recklinghäuser Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der  Rheinischen Post.  Zur Homepage der Rheinischen Post. Alle gedruckten Artikel in der Zeitung Die Rheinpfalz.  Zur Homepage der Zeitung Die Rheinpfalz. Alle gedruckten Artikel in der  Saarbrücker Zeitung.  Zur Homepage der Saarbrücker Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der  Salzgitter Zeitung.  Zur Homepage der Salzgitter Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der  Sächsischen Zeitung.  Zur Homepage der Sächsischen Zeitung. Alle veröffentlichten Artikel in SAT1. Zur Homepage von SAT1. Alle gedruckten Artikel im Sauerland Kurier.  Zur Homepage des Sauerland Kurier. Alle gedruckten Artikel im Schwäbischen Tagblatt.  Zur Homepage des Schwäbischen Tagblatt. Alle gedruckten Artikel in der Schweriner Volkszeitung.  Zur Homepage der Schweriner Volkszeitung. Alle gedruckten Artikel in der Segeberger Zeitung.  Zur Homepage der Segeberger Zeitung. Alle gedruckten Artikel im SHZ.  Zur Homepage des SHZ.. Siegenerzeitung.jpg Alle gedruckten Artikel im Spiegel.  Zur Homepage des Spiegel. Alle gedruckten Artikel im Stern.  Zur Homepage des Stern.. Alle gedruckten Artikel in der Stimberg Zeitung.  Zur Homepage der Stimberg Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Stimme.  Zur Homepage der Stimme. Alle gedruckten Artikel in der Stuttgarter Nachrichten.  Zur Homepage der Stuttgarter Nachrichten. Alle gedruckten Artikel in der Stuttgarter Zeitung.  Zur Homepage der Stuttgarter Zeitung. Alle gedruckten Artikel in der Süddeutschen Zeitung.  Zur Homepage  der SZ. Alle gedruckten Artikel in der Tagespost.  Zur Homepage  der Tagespost. Alle gedruckten Artikel im Tagesspiegel.  Zur Homepage des Tagesspiegel. Alle gedruckten Artikel in der Taunuszeitung.  Zur Homepage  der Taunuszeitung. Alle gedruckten Artikel in der TAZ.  Zur Homepage der TAZ. Alle gedruckten Artikel in der Thüringer Allgemeinen.  Zur Homepage der Thüringer Allgemeinen. Alle gedruckten Artikel in der Thüringischen Landeszeitung.  Zur Homepage der Thüringischen Landeszeitung. Alle gedruckten Artikel im Trierischen Volksfreund.  Zur Homepage des Trierischen Volksfreund. Alle gedruckten Artikel in der TZ München  Zur Homepage der TZ. Alle gedruckten Artikel im Viechtacher Bayerwaldboten. Zur Homepage des Viechtacher Bayerwaldboten. Alle gedruckten Artikel in der Volksstimme  Zur Homepage der Volksstimme. Alle gedruckten Artikel in der WAZ  Zur Homepage der WAZ Alle gedruckten Artikel in der Waltroper Zeitung. Zur Homepage der Waltroper Zeitung. Alle gedruckten Artikel der Welt. Zur Homepage der Welt. Alle gedruckten Artikel in der Welt am Sonntag. Zur Homepage der Welt am Sonntag.. Alle gedruckten Artikel im Weserkurier. Zur Homepage des Weserkurier. Alle gedruckten Artikel in der Westfälischen Rundschau. Zur Homepage der Westfälischen Rundschau. Alle gedruckten Artikel im Westfalenblatt. Zur Homepage des Westfalenblattes. Alle gedruckten Artikel in der Westfalenpost. Zur Homepage der Westfalenpost. Alle gedruckten Artikel in der Wiener Zeitung. Zur Homepage der Wiener Zeitung. Alle gedruckten Artikel im Wiesbadener Kurier. Zur Homepage des Wiesbadener Kuriers. Alle gedruckten Artikel in der Wolfenbütteler Zeitung. Zur Homepage der Wolfenbütteler Zeitung Alle gedruckten Artikel in der Wolfsburger Nachrichten. Zur Homepage der Wolfsburger Nachrichten. Alle gedruckten Artikel in der Zeit. Zur Homepage der Zeit. 

Datenschutz || Impressum || Kontakt

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2024 by Michael Maresch

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

top