Fußballweltmeisterschaft 2022 – Die gekauften Spiele! - QR Code Friendly

Nun gehen die hässlichen WM Spiele 2022 in 7 Tagen los und die sich nicht mit Ruhm bekleckerten Deutschen Funktionäre und Spieler, einstmals der Stolz der Deutschen Fußballwelt spüren schon das Klingel der der großzügigen Prämien in ihren Taschen. Zusätzlich natürlich Werbeverträge etc.

  • Gruppensieg: 50.000 Euro
  • Viertelfinale: 100.000 Euro
  • Halbfinale: 150.000 Euro
  • Dritter Platz: 200.000 Euro
  • Vizeweltmeister: 250.000 Euro
  • Weltmeister: 400.000 Euro

Was erhält der DFB von der FIFA und wieviel die Vereine, die Spieler abstellen?  115 Million zahlen ARD und ZDF für die Übertragungsrechte an die FIFA und machen sich damit zu Mittäter der tausenden Toten beim Bau der Sportstätten in Katar mitschuldig. Es wäre doch eine herrliche Blamage und Freude für jeden noch ehrlichen und moralisch verantwortlichen Deutschen Gebührenzahler eine Genugtuung, wenn die Deutschen schon in der Vorrundes rausfallen und dadurch keine Prämien erhalten. Das Fernsehen nur noch kurz in den Tagesnachrichten berichten. Die DFB- Funktionäre nach Schuldigen suchen und Fußball in den Oberen Ligen endlich da eingestuft werden, wie sie sich jedes Wochenende präsentieren: Unsportlich, Geldgierig, den Pöbel in den Stadien nicht nur dulden, sondern ihnen auch noch eine Plattform geben. Die echten Fußballfans nicht schützen und Ausreden über Ausreden suchen, wenn die sicherlich kleinere Gruppe die die Schlagzeilen verursachen, auch noch auf der Tribünen Platz zur Verfügung stellen wollen, wo sie mit Randale und Feuerwerkskörper die Mehrheit der Zuschauer verletzen können. Da freue ich mich doch bei Frauenfußball, wo es zwar auch hart auf dem Platz zugehen kann, aber Fair Play noch eine Bedeutung hat. Selbst bei den härtesten Manschaftssportarten wie Handball, Eishockey, Rugby etc. ist Fair Play immer noch die Ausgangsebene. Nur beim Fußball lernen schon die Spieler in den untersten Klassen wie man Foult und Verletzungen der Gegenspieler in Kauf nimmt.

Ich habe dem DFB schon vor Jahren den Vorschlag gemacht, wie die Gewalttätigkeiten und versuchten Brandstiftungen in den Stadien der oberen Fußballliegen sehr schnell eingestellt werden können. 10m am Rand der Tribünen werden C – Leitungen mit 10 bar Wasserdruck und Wasserdüsen im Abstand von 50 m im Boden eingelassen und wenn sich auf den Tribünen Krawalle oder verbrennen von Feuerwerkskörper stattfinden wird über den Stadionsprecher verkündet, dass die Sektionen scharf geschaltet wird, wenn nicht sofort die Krawalle eingestellt werden. Vor dem Betreten der Stadien weisen große Hinweistafeln auf die Hausordnung hin. Das muss nur einmal im Winter stattfinden und die Chaoten sind weg. Polizeieinsätze auf Steuerzahlerkosten würden sich drastische verringern. Die Polizei setzt doch auch Wasserwerfer und Tränengas selbst bei friedlichen Demonstrationen ein. In den Stadien wird nur das Hausrecht angewendet.

Klaus Kröger

Weitere Artikel
Klaus Kröger
Autor: Klaus KrögerWebsite: https://zukunft-mensch.com

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# FußballNorbert Jaeck 2022-11-17 10:05
Es sollte ,, Fußball " sein - oder ? . Aber nein - die Geldgier der Vereine ist einfach kaum zu ertragen . Da werden Gelder ausgegeben um Vereine zu retten ! ! Es werden Verträge über Jahresgehälter der Spieler abgeschlossen , Die in keinem Verhältnis zu anderen hart arbeitenden Leuten stehen . Bei den Spielen sollten doch wohl die Vereine für die Sicherheit in den Stadien bezahlen und nicht die Bevölkerung ! ! Wird eben kein Publikum zugelassen - ist sicher und billiger . Ja selbst die Polizei könnte wieder auf den Straßen präsent sein - und für Ordnung sorgen . Im Übrigen ist der Vorschlag , der in dem Artikel gemacht wurde schnell umsetzbar und dazu bestimmt sehr wirkungsvoll .Ich würde das sehr begrüßen .N.J.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Fußballweltmeisterschaft 2022 – Die gekauften Spiele!
Durchschnitt 5 von 5 bei 3 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv