Reduzierte Gaslieferung aus Russland - QR Code Friendly

Russland reduziert die Gaslieferung an Deutschland um 60%.

Politik und Wirtschaft in Deutschland fürchten den kommenden Winter.

Explodierende Gaspreise für die privaten Haushalte!

Das unsere Politiker nicht die schlauesten sind, erkennt jeder noch denkende Bürger, wenn er die Berichte in den Medien liest, wie sich die Märkte sich an der bestehenden Situation bedienen.

Europa und da führend Deutschland begeht seit über 2014 im Rahmen der EU gegen Russland Handelsboykotte, die mit der Kriegserklärung von Russland gegen die Ukraine sich noch gesteigert hat. Erst wird kritisiert, dass die Ukraine ihren Weizen nicht mehr aus ihren Land herausbekommen, um die Welt wie bisher damit zu versorgen. Leidtragend sind die die armen Länder in Afrika und Asien. Dann liefert Russland kein Gas mehr an ehemalige Verbündete, die zum Westen übergelaufen sind. Auch das wird beklagt. Nun liefert Russland nur noch 40% ihrer Vertragsverpflichtungen und die, die am meisten „Handelsboykotte gegen Russland fordern, beklagen es und sagen „Vertragsbruch“. Ist das verwunderlich und nicht verständlich. Die Olivgrüne Partei war doch schon immer dafür, auch in nicht angespannten Zeit, dass Deutschland und bei Möglichkeit die gesamte EU mit Russland keine Geschäfte macht. Nur richtet sich Russland danach und nun ist das auch nicht richtig für die Olivgrünen.

Diese Partei und da vor allem die beiden Lobbyisten der USA, Annalena Baerbock und ihr Lakai Robert Habeck haben doch damit einen Teil ihres Auftrages erfüllt. Deutschland von der Zusammenarbeit mit Russland zu trennen, der USA das extrem umweltschädlich geförderte und überteuerte Fraekinggas an Deutschland zu verkaufen. Europa in eine Rezession verholfen zu haben

und damit ihre Zusammenarbeit mit der Klaus Schwarz Organisation WEF und ihren Unterorganisationen und deren Ziele zu unterstützen das Weltkapital in nur wenige Hände zugeben, die Politik so zusteuern. Zusätzlich kam noch der Zufall zur Hilfe, als die Russische Föderation in die Ukraine einmarschierte, der USA Kriegswaffen für hunderte Milliarden Dollar gewinnbringend an die Ukraine zu verkaufen und Biden damit eventuell die US – Wahlen im Herbst zu gewinnen. Die Mehrheit der Parteien in Deutschland schreien „Hurra“, wenn wieder Sanktionen gegen Russland verhängt werden und die nicht mit Reichtum versehen Bürger in Russland und die sind die überwiegende Mehrheit, darunter leiden.

Die Konsequenz muss logisch für die Russische Regierung sein, wo treffen wir unsere Feinde. Natürlich an die Produkte, die sie sowieso nicht haben wollen. Die reichhaltige Energie, die Russland hat. Das so überschlaue Wirtschaftsinstitut behaupten, die Wirtschaftsbokotte treffen Russland schwer, kann ja behauptet werden. Sie geben auch jedes Jahr Wirtschafts-Wachstum Prognosen heraus, die noch nie gestimmt haben und spätesten 2 Monate nach der Veröffentlichung korrigiert wurden.

Was passiert mit der deutschen Wirtschaft, wenn Russland alle Gastransporte einstellen. Was macht Habeck dann als Wirtschaftsminister. Wie will Olaf Scholz dann den Menschen in Deutschland erklären, dass die Inflation die 20% erreicht hat und die Masse der Bürger, die doch so treu und naiv überall mitgeschrien haben, wenn es hieß, Sanktionen gegen Russland es erklären ? Weiterhin Erklärungen, die noch nie bei Olaf Scholz eine klare Aussage hatten und Hand und Fuß hatten? Putin und den Oligarchen jucken die Sanktionen nicht, die können sich ins Flugzeug setzen und in Südamerika oder Afrika ihre Bedürfnisse stillen. Sicherlich finden sie auch in Deutschland Firmen, die wie bei den Waffenlieferungen am nicht NATO-Staaten Wege haben, die an Kriegführende Staaten zu liefern. Was mit Waffen gehet, geht geht mit anderen Waren auch.

Ach ist es schön, schon so alt zu sein und nicht mehr miterleben müssen, wie Europa zu einem unbedeutenden Kontinent zerfällt. Weil sie sich der USA bedingungslos unterwarfen und die Politiker und Wirtschaftsführer keine eigenen Zukunftsvisionen haben. Die Politiker denken nicht daran, dass ein Putin nicht mehr lange an der Macht sein wird und Europa seine benötigten Ressourcen nur aus Russland und nicht von China, nicht von der USA, nicht aus Südamerika, nicht aus Asien, nicht aus der Arktis/Antarktis erhalten. Die Rohstoffe in Afrika Arktis und Antarktis, Australien sind schon längst zwischen China. und der USA aufgeteilt. Russland mischt etwas in Afrika mit. Entweder die EU fördert die Zusammenarbeit mit Russland (Das größte Land der Erde) das unvorstellbare Ressourcen, wenn sich der Thermafrost auflöst, hat, oder die EU, die wenige Rohstoffe hat, wir mal ein Land, wo die Menschen zu, größten Teil auswandern, wie vor ca. 200 Jahren. Sie werden Jammern und keinen Nutzen haben, dass sie einmal mit tausenden von Milliarden Euro ein Land unterstützt hatten, dass dieses Land und ihre Regierung längst vergessen hat. Das Gedächtnis wird vergesslich, wenn der Mensch keinen Vorteil mehr sieht!

Klaus Kröger

Weitere Artikel
Klaus Kröger
Autor: Klaus KrögerWebsite: https://zukunft-mensch.com

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# ... Gaslieferungen aus RusslandAlois Sepp 2022-06-29 12:14
Absolut richtig dieser Artikel. Wir Ältere, die in ihrem Leben durch die Kriegsjahre hindurch oder die Nachkreigsjahre aktiv miterlebt haben, können nur noch fassungslos in unseren Bundestag schauen. Was sieht man hier wohl? Bis auf wenige Ausnahmen, nur noch Abziehbilder, keine Politiker mit Format!
Was will man von einem solchen Haufen "Verblendeter" erwarten, die alles für die USA machen, nichts für das eigene Land. Aber, Hauptsache die Kohle stimmt in ihren Geldbeuteln!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Reduzierte Gaslieferung aus Russland
Durchschnitt 5 von 5 bei 2 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv