will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Glutbürger suchen Gleichgesinnte Glut-, Wutbürger Wir suchen neue Sujets
  
Fügung und Führung!
12 Jul 2019 - Ilse Sixt

Christus ist Gott und war Mensch! Bei der Einführung der

Pflicht zum Zölibat, wurde ihm das MENSCH sein genommen.

Trotz Gottes Sohn ist er nicht in der Lage, sich das MENSCH sein

wieder zu geben. Es muss ihm durch die Aufhebung der Pflicht

zum Zölibat von Papst Franziskus zurück gegeben werden. [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
WG: "Maria 2.0" : Frauenwagenden Aufstand
12 Jun 2019 - Ilse Sixt

Lieber Papst Franziskus, lieber Bruder in Christus!

Es ist ein Graus, wenn Hunderte Bischöfe und Kardinäle in Purpur in den

Petersdom einziehen. Hätte aber Gott keine Frau erschaffen, würde es

JESUS und auch die, zum Lügen gezwungenen, Würdenträger nicht geben.

Jagen Sie den Widersacher, [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Zum Bericht „Papst entlässt früheren Erzbischof"
03 Mär 2019 - Ilse Sixt

Solange sich die Bischöfe gegenseitig hinters Licht führen, kann es keine Lösung in diesem veralteten System geben. Sie wissen doch, dass sie nach der Priesterweihe keine überirdischen Funktionäre der Institution „Katholische Kirche“ wurden, sondern Menschen mit Herz, Leib und Seele geblieben [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ursachen für Missbräuche
23 Feb 2019 - Ilse Sixt

Münchner Merkur vom 23.02.2019
Ein emeritierter Kardinal beklagt bei einem Vortrag die Schwerhörigkeit und Taubheit gegenüber Gott. Das sei die größte Not unserer Zeit. Dazu sagt der Hl. Augustinus: „ Wer von Gott erhört werden will, der höre zuerst auf Gott.“ In der Institution Katholische [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Diakoninnen stehen im Widerspruch zur katholischen Lehre (gedruckt)
27 Jan 2019 - Ilse Sixt

OVB vom 26.01.2019

Bevor die Frau zur Diakonin geweiht werden kann, muss erst das Fundament dafür geschaffen werden. Am Anfang muss die Heilige Familie, Jesus, Maria und Josef stehen. Die Familie ist der Ministaat der Gesellschaft. Auch die Amtskirche wird ohne Umkehr zur göttlichen Ordnung auf Dauer [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Diskussion über die Vorreiterrolle (gedruckt)
20 Mai 2019 - Ilse Sixt

Münchner Merkur vom 20.05.2019

Frauen müssten meiner Meinung nach, bei aller Ungeduld diplomatischer sein.

Wenn sie mit ihrem Aufstand erreichen, dass die Pflicht zum Zölibat aufgehoben wird,

wäre es für den Anfang genug. Ab da wären sie als Frauen anerkannt und hätten das

Recht, Frau eines [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ratzingers Äußerungen zum Missbrauch (gedruckt)
15 Apr 2019 - Ilse Sixt

Münchner Merkur vom 15.04.2019

Wie lange will die Institution katholische Kirche noch um den heißen Brei herum reden? Sie muss endlich zugeben, dass sie aus Menschen und nicht nur aus Männern besteht. Wissenschaft und Forschung haben festgestellt: „Von Geburt an ist die Berührung ein wichtiger [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Gelenkt von Macht und Mammon? (gedruckt)
11 Nov 2018 - Ilse Sixt

Münchner Merkur vom 10.11.2018

Marx will Kooperation mit Justiz; Bayern 9.November

Viele Probleme der Institution Katholische Kirche ließen sich lösen, wenn Papst Franziskus mit seinem Gefolge zugeben könnte, dass sie seit 1000 Jahren auf einem Bein stehen – nur Männer! Sind sie sich dieser Tatsache [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Zölibat braucht kein Gesetz (gedruckt)
06 Sep 2018 - Ilse Sixt

Wer zölibatär leben will, braucht kein Gesetz. Es geht auch nicht in erster Linie um die Verurteilung von Missbrauchstätern, sondern um den Menschen im Priester und um Jesus als Mensch. Er ist der Baustein, den die Bauleute bei der Einführung der Pflicht zum Zölibat verworfen und dadurch die Verbindung [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Neue Blickrichtung (gedruckt)
26 Jul 2018 - Ilse Sixt

Es wäre wünschenswert, wenn auch in der Institution Katholische Kirche eine neue Blickrichtung Einzug halten würde. Solange aber, wie seit 1000 Jahren, die Schöpfungsordnung Gottes ignoriert wird, Mann und Frau sind eins, bleibt es bei der Buchstabenreligion. Das Christentum von gestern, in dem weitgehend [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Katholische Kirche (gedruckt)
07 Mär 2018 - Ilse Sixt

 

Münchner Merkur vom 06.03.2018
Papst Franziskus geht mit gutem Beispiel voran, wenn er sich im Namen Jesu um Arme, Kranke, Obdachlose, Gefangene und Gestrandete kümmert. Wenn er jetzt auch noch versucht, sich in die Not und das Elend der Kleriker und ihrer im Untergrund lebenden Frauen und deren [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Als Gott Mensch wurde
28 Feb 2018 - Ilse Sixt

 

Als Gott Mensch wurde, fiel er nicht vom Himmel. Er brauchte Menschen – eine

Frau – um Mensch zu werden. Er brauchte Menschen von dieser Welt, um in dieser Welt anzukommen. Und was damals galt, gilt immer noch: Gott fällt auch heute nicht vom Himmel. Er braucht auch heute Menschen, um in [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Priestermangel beheben (gedruckt)
31 Dez 2017 - Ilse Sixt
Priestermangel beheben (gedruckt)

Münchner Merkur vom 18.12.2017 "Zölibat muss weg"
Die Pflicht zum Zölibat ist ein massiver Eingriff in die Naturgesetze der Schöpfung Gottes und mit nichts zu rechtfertigen. Opfer und Täter von Missbrauchsfällen sind gleichermaßen Produkte dieser unmenschlichen Rahmenbedingungen, die das Resultat [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
„Alles andere als friedlich“ (SZ) von Stephan Handel am 21. 12. 2017
31 Dez 2017 - Jürgen Jung

Vorbemerkung: Als Abonnent der SZ seit 1960 (!) habe ich – soweit mein Erinnerungsvermögen es zulässt - noch nie eine derartige journalistische Fehlleistung zur Kenntnis nehmen müssen wie die fragliche Prozess-„Berichterstattung“ von Herrn Handel. Ich erlaube mir dieses Urteil, da ich der Verhandlung [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Nie wieder. Schon wieder. Immer noch (SZ, 18. 12., S. 4)
31 Dez 2017 - Jürgen Jung

Vor 10 Jahren bereits meinte der Jude Alfred Grosser kurz und bündig: „Die Politik Israels fördert den Antisemitismus.“ Und im vergangenen Jahr sagte der ehemalige israelische Botschafter, Avi Primor,  dass er keine Zunahme des Antisemitismus feststellen könne, sondern nur eine Abnahme der [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Keine Apostel*innen
26 Nov 2017 - Ilse Sixt
Keine Apostel*innen

Wenn es nach den Buchstabenchristen gehen würde, gäbe es auch keine Frauen.

Bei Gott aber gibt es keinen halben Menschen. Mann und Frau sind eins! Nur so

gelingt Kirchenreform! „ Wenn ich mit den Zungen der Menschen und der Engel

redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz und [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
AUDI Magazin: Die offizielle Klaus Rath Seite
18 Nov 2017 - Michael Maresch
AUDI Magazin: Die offizielle Klaus Rath Seite

Das Video:



und der Bericht von Audi sind online im www.audi-magazin.de/klaus-rath

Und jetzt noch ein Aufruf alle Freunde
Bericht bitte teilen was das Zeug hält wir brauchen wenn wir die ganze Saison 2018 fahren wollen noch dringend ein paar Sponsoren
Danke #followme #audi [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ein Traum: Das "Biest" im offiziellen AUDI - Blog
24 Apr 2017 - Michael Maresch
Ein Traum: Das

 

Klaus Rath hat es geschafft.

Nicht nur, dass er jetzt alle Rennen gewinnt, nein, auch der offizielle Audi Blog berichtet über seinen 750 PS Ur - Quattro:

https://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fblog.audi.de%2F2017%2F04%2F21%2Faudi-ur-quattro-mit-viel-ps-power%2F&h=ATNdDfUqHszo31EseAwMIMKQeEc5NU2terhMMH5Xuesk32MCj7fig_dFJN7GGFRXz8ryW5SAO4C2m6T2iuZxVgpRwXP_U_K2v9aEnu8GbiPQqO4i-gV1jtM&s=1&enc=AZNPnjTX28PrYHPfqKWxibIKBo5IaSKN3YJaHZvggc-6CfhQVb_rmRAPT3G5KmoazL0MAoHhyxbFbs06M_HmNz2ZloejR2vkivkJg-THSCrOTw

 

geil.

Weiterlesen und bewerten
Doppel - Sieg auf dem Red Bull Ring
23 Apr 2017 - Michael Maresch
Doppel - Sieg auf dem Red Bull Ring

Unser Motorbürger Klaus Rath hat die beiden Auftaktrennen zum Histocup in seiner Klasse auf dem Red Bull Ring gewonnen.

Das "Biest", der selbstgebaute 750PS Audi Quattro Bolide, hat das erste mal zugeschlagen

Wir Gratulieren.

 

So sehen Sieger aus:

 

 

Der Pokal:

 

 

Und [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Zölibat – nur der Auslöser des, von Menschen gemachten Problems.
12 Jan 2017 - Ilse Sixt
Zölibat – nur der Auslöser des, von Menschen gemachten Problems.


Die Institution Katholische Kirche hat sich mit der Einführung der Pflicht zum Zölibat – auf ein Bein – gestellt und so steht sie seit dem Jahr 1139. Sei dieser Zeit gibt es die Männerdomäne, bestehend aus Männern, die aber im Leben keine Männer sein dürfen.

Christus ist als Mensch geboren [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Die Kerry-Rede und die Reaktionen in Israel
04 Jan 2017 - Jürgen Jung

Der die Berichterstattung zum Palästina-Konflikt seit langen Jahren verfolgende Leser macht auch jetzt wieder die Beobachtung, dass die Korrespondenten in Tel Aviv, je länger sie aus Israel berichten, desto kritischer werden in Bezug auf die israelische Politik. Dabei konnte deren Zielrichtung dem [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ein Bier wartet und Vorwurf und Vorurteil (2 Leserbriefe)
23 Okt 2016 - Jürgen Jung

Bürgerredaktion: Zum Verständnis hier das Anschreiben von Herrn Jung:  Hallo Herr Maresch,

nach längerer Zeit wieder mal ein Leserbrief, der zwar schon im März des vergangenen Jahres geschrieben wurde, aber jetzt angesichts der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an die [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Die ersten 1000 Jahre nach der Geburt Christi
05 Okt 2016 - Ilse Sixt

Die ersten 1000 Jahre nach der Geburt Christi, hat es die Pflicht zum Zölibat nicht gegeben. Christus durfte Gott und Mensch sein, mit allem was zum Menschsein gehört, eben mit Herz, Leib und Seele. Er liebte und wurde geliebt. Bei der Einführung der Pflicht zum Zölibat wurde ihm im Priester das Menschsein [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Katholische Kirche: Unmenschlich in den eigenen Reihen (gedruckt)
25 Jun 2016 - Ilse Sixt
Katholische Kirche: Unmenschlich in den eigenen Reihen (gedruckt)

Münchner Merkur vom 24.06.2016, Titel "Papstreisen"
Papst Franziskus reist zu den Brandherden in der Welt, um das Feuer der Unmenschlichkeit und Ungerechtigkeit einzudämmen. In seinem Eifer aber übersieht er die Unmenschlichkeit in seinen eigenen Reihen. Solange es in der Institution Katholische Kirche [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ilse Sixt und der Klerus - 3 Leserbriefe (gedruckt)
08 Nov 2015 - Ilse Sixt

Leserbrief – Süddeutsche Zeitung – 2.11.2015 – Ein Gremium von 271 „Laien“

Eigentlich Frauensache Bei der Weltbischofssynode zum Thema „Ehe und Familie“ war keine einzige Frau stimmberechtigt. Frauen werden also in der katholischen Kirche nicht vertreten. Die Synode war reine Männersache, [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Gründe für einen Kirchenaustritt
22 Jul 2015 - Ilse Sixt

Die Männerdomäne – Hierarchie Katholische Kirche – ist nach 1000 Jahren einfach unglaubwürdig geworden. Auch als Berufene bleiben Kleriker Menschen, geschaffen nach Gottes Ebenbild und zur Liebe geboren. In ihrer Situation sind sie seit jeher gezwungen, ihre Frauen und Kinder zu verleugnen. [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ein neuer Feind im Haus
06 Jul 2015 - Jürgen Jung

Leserbrief  zu Peter Münchs Artikel „Ein neuer Feind im Haus“ (in der SZ vom 2. 7. S. 9):

 

Peter Münch behauptet, die Hamas kämpfe  - anders als die von einem grenzüberspannenden Kalifat träumenden salafistisch orientierten Gruppen - „allein für einen palästinensischen Gottesstaat [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ich bin nicht Charlie Hebdo
14 Jan 2015 - Jürgen Jung

Ich bin nicht Charlie Hebdo,

um das gleich klarzustellen, liebe Freunde!
Dazu ist mir viel zu viel westliche Selbstgerechtigkeit und Heuchelei im Spiel, zu viel perfide Instrumentalisierung der fürchterlichen Ereignisse in Paris.  
Besinnung und Selbstkritik ist hier vonnöten - wie Hans Küng schon [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Nahostberichterstattung der SZ
28 Dez 2014 - Jürgen Jung

„Krieg im Gazastreifen“  v. 22. 12. S. 2

Die Berichterstattung der SZ zum NO-Konflikt scheint mir eines Blattes mit dem Anspruch der SZ unwürdig. Der Kern des Problems ist die – auch von der „Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ kurz nach Ausbruch des letzten Massakers [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Aufbau Nahost
07 Aug 2014 - Jürgen Jung

Leserbrief zu „Aufbau Nahost“ (Leitartikel vom 5. 8., S. 4)                                                                           [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Wer Judenhass sät, wird Islamhass ernten (gedruckt)
29 Jul 2014 - Jürgen Jung

Das Kernproblem vieler Stellungnahmen zum Palästina-Konflikt ist die infame Gleichsetzung von Antizionismus und Antisemitismus. Der eine ist die Kritik einer besonders aggressiven Form des Nationalismus (F. Mitterand: „Nationalismus – das ist Krieg!“), der andere ein ursprünglich christlich-europäischer [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Und Blut überflutete die Straßen von Kerbela (gedruckt)
23 Jun 2014 - Jürgen Jung

SZ vom 28.06.2014, Seite 23, Titel " Siehe Cambell-Bannermann"
---------------------------
Leserbrief zum Artikel „Und Blut überflutete die Straßen von Kerbela“ von Tim Neshitov (vom 18. 6. S. 11):

Zwar konzediert Tim Neshitov, dass „westliche Strategen mit primärem Interesse an Sachen wie Öl, [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Ins Herz der Finsternis
05 Mai 2014 - Jürgen Jung

Leserbrief  zu „Ins Herz der Finsternis“ von Hubert Wetzel,  SZ vom 3. 5. 14, Seite 4

Hubert Wetzel konkretisiert seine Ausgangsthese - „Staaten streben wieder nach Landgewinn“ -, am Beispiel der üblichen Verdächtigen Russland, Iran und China. Der spätestens seit dem 2. Weltkrieg [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Deutsche Regierung in Israel
27 Feb 2014 - Jürgen Jung

Leserbrief zu SZ, 26. 2., S. 2

Da man sich bei Leserbriefen immer kurz fassen muß, ein paar Gedanken vorweg:

Der SZ-Korrespondent Peter Münch spricht immer noch von Israel als der "einzigen Demokratie im Nahen Osten", obwohl es doch offensichtlich ist, daß es sich allenfalls um eine Demokratie v. a. [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Leserbrief zur Knesset-Rede von Martin Schulz
24 Feb 2014 - Jürgen Jung

Leserbrief zu Einat Wilf (SZ, 18. 2. 2014, Außenansicht, S. 2) Vorbemerkung an die zuständige Redaktion: Es erschließt sich mir in keiner Weise, warum die SZ jemandem wie Frau Wilf, die so eindeutig die - wie ich meine - ethnokratisch-exklusionistische Ideologie des Zionismus vertritt, nicht zumindest [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland
15 Feb 2014 - Jürgen Jung

Kritik der „Story im Ersten“:  
„Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland?“
Gesendet in der ARD am Montag, 28.10. 2013, 22:45 - 23:30                                                  [ ... ]

Weiterlesen und bewerten
Wir sind wahnsinnige Leserbriefschreiber. Aber wir sind nicht allein. Da sind viele Menschen, die ihre Leidenschaft mindestens genauso lieben und mindestens genauso ernsthaft und verantwortlich betreiben wie wir unsere. Diesen "Wahnsinnigen" wollen wir hier eine Präsentationsbühne bieten.
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen