will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech

Die Pflanze des Misstrauens zwischen Ost und West wächst, blüht und gedeiht. Gerade hat die NATO mit amerikanischer und deutscher Beteiligung an der Ostgrenze ihres Territoriums ein militärisches Großmanöver beendet, da folgt Russland mit einer militärischen Großübung an seiner Westgrenze. Es gibt Leute, die ohne den Kalten Krieg nicht leben können, vor allem die Rüstungsindustrie, deren Auftragsbücher sich ohne politische  Spannungen nicht füllen. Die „Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ (OSZE) ist am 1. Januar 1995 gegründet worden mit dem Auftrag, die Spannungen zwischen Ost und West abzubauen. Inzwischen hat offensichtlich jemand seine Pflichten verletzt. Der derzeitige Generalsekretär der OSZE, der Schweizer Thomas Greminger, seines Zeichens Generalstabsoffizier der Schweizer Armee, der sein Amt am 18.Juli 2017 übernommen hat, ist aufgefordert, dem Übel der wachsenden Ost – West – Spannungen entgegen zu arbeiten. Dazu ist seine Stelle geschaffen worden. Auch Deutschland könnte mehr zur Pflege der Ost – West – Beziehungen tun. Die Bundeskanzlerin könnte zusätzlich zu den regelmäßigen Konsultationen mit der französischen Regierung und dem sporadischen obligatorischen „Hofknicks“  im Weißen Haus auch hin und wieder eine Tasse Kaffee mit Wladimir Putin trinken.   Der Leserbriefschreiber hat von der „ewigen Amerikahörigkeit“ deutscher Regierungen „die Nase voll“! Otfried Schrot

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen